Wahl 2018

Am 6. Mai 2018 finden die Kommunalwahlen statt. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Ziele und Kandidaten vor.


hintere Reihe v.l.: Uwe Jebens, Werner Engel, Jürgen Mohr, Meik Dettlof, Jörg Willand;
vordere Reihe v.l.: Oliver Kumbartzky, Rainer Witt, Michael Mohr, Bettina Jebens, Michael Wamser, Martin Beck
(auf dem Bild fehlt Hannelore Kanngießer)

Unseren Flyer können Sie hier herunterladen: FDP_Teamflyer_Brunsbüttel (pdf-Datei, 143 KB)

Unsere Listenkandidaten
Listenplatz 1: Bettina Jebens (Dipl.-Ing., Bauingenieur)
Listenplatz 2: Michael Mohr (Rechtsanwalt)
Listenplatz 3: Michael Wamser (Elektromeister/Betriebswirt)
Listenplatz 4: Werner Engel (Diplom-Ingenieur)
Listenplatz 5: Rainer Witt (Beratungsstellenleiter)
Listenplatz 6: Hannelore Kanngießer (Krankengymnastin)
Listenplatz 7: Martin Beck (Nautiker)
Listenplatz 8: Meik Dettlof (selbständiger Tischlermeister)
Listenplatz 9: Jürgen Mohr (Kaufmann)
Listenplatz 10: Uwe Jebens (selbständiger Schlossermeister)

Unsere Kandidaten in den Wahlkreisen:
Wahlkreis 1, Hotel Hamburger Hof: Meik Dettlof
Wahlkreis 2, Gemeinschaftsschule Bojestraße: Michael Mohr
Wahlkreis 3, Gute Nachbarschaft 1: Hannelore Kanngießer
Wahlkreis 4, Gute Nachbarschaft 2: Jörg Willand
Wahlkreis 5, Förderschule: Uwe Jebens
Wahlkreis 6, Boy-Lornsen-Grundschule: Bettina Jebens
Wahlkreis 7, Haus Süderdöffte: Jürgen Mohr
Wahlkreis 8, Kita Löwenzahn: Werner Engel
Wahlkreis 9, Grundschule West: Rainer Witt
Wahlkreis 10, Feuerwehr Brunsbüttel-Ort: Oliver Kumbartzky
Wahlkreis 11, Heimatmuseum: Martin Beck
Wahlkreis 12, Zur Hochbrücke/Bauhof/Wilken Boie: Michael Wamser

Unsere Kreistagskandidaten für Brunsbüttel:
Wahlkreis Brunsbüttel West: Rainer Witt
Wahlkreis Brunsbüttel Ost: Michael Mohr
Wahlkreis Brunsbüttel Mitte: Oliver Kumbartzky

 

Unser Programm:

Bildung

Wir Freien Demokraten wollen:

  • mittelfristige Senkung bzw. langfristige Abschaffung der Kita-Beiträge
  • bestmögliche Bildung durch moderne und zukunftssichere Ausstattung der Schulen
  • Förderung der Zusammenarbeit der kommunalen Wirtschaft mit den Bildungseinrichtungen
  • bedarfs- und zeitgerechte Erhaltung oder Sanierung der Sportstätten für einen optimalen Unterrichts- und Vereinsbetrieb
  • aktive Überführung der Kinder von der frühkindlichen Bildung ins Schulsystem
  • längerfristige Phasen der Berufsorientierung für Schulabsolventen ermöglichen
  • kommunale und kreisweite Verbesserung der Begabtenförderung
  • soziale Benachteiligung in der Bildung kompensieren und Chancengleichheit herstellen

Wirtschaft und Verwaltung

Wir Freien Demokraten wollen:

  • Arbeitsplätze erhalten und schaffen durch Stärkung und zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Industrie-, Logistik- und Energiestandortes Brunsbüttel
  • Unterstützung des Baus eines LNG-Terminal zu langfristigen Sicherung der Versorgungsqualität des Industriestandortes
  • schlanke und effektivere Verwaltung, transparenter Haushalt
  • bessere Ausnutzung der vorhandenen Kompetenzen – weniger Gutachten
  • Sicherung des langfristigen Personalbedarfs der Industrie durch kontinuierliche und bedarfsorientierte Schaffung neuen Wohnraums und Baugebieten
  • keine Steuererhöhungen
  • Lösungsorientiertes Verwaltungshandeln für Bürger, Klein- und Mittelstandsunternehmen
  • eine transparente, bürgerfreundliche und -nahe Verwaltung
  • Weiterentwicklung der notwendigen Infrastruktur (Hinterlandanbindung), insbesondere Zweigleisigkeit der industriell genutzten Bahnverbindung
  • Neubau von regenerativen Energieanlagen bürgerverträglich gestalten
  • Die Versorgungsqualität (Energie, digitale Infrastruktur, Wasser, etc.) zukunftssicher gestalten

Tourismus

Wir Freien Demokraten wollen:

  • Ein effektives und funktionierendes Stadtmarketing
  • das touristische Potential des Nord-Ostsee-Kanals endlich weiter erschließen
  • das LUV und das Freibad Ulitzhörn erhalten und die Aktivitäten des Fördervereins unterstützen und stärken
  • den Erhalt des Campingplatzes am Elbdeich
  • Kooperation mit den benachbarten Gemeinden und mittelfristiger Zusammenschluss zu einer touristischen Gemeinschaft

Infrastruktur

Wir Freien Demokraten wollen:

  • einen schnellstmöglichen, mindestens durchgehend dreispurigen Ausbau der B5 von Brunsbüttel nach Itzehoe
  • den zügigen Weiterbau der A20 mit einer Elbquerung bei Glückstadt
  • Erhalt der Schnellbuslinie nach Itzehoe
  • sichere Wege für Fußgänger und Fahrradfahrer – die Stadt muss ihrer Unterhalts- und Instandhaltungspflicht besser nachkommen
  • sichere Schulwege
  • vorhandene und neue Infrastruktur barrierefrei gestalten
  • schnelle Klärung der vorgeschriebenen Abstände zur Industrie- und Gewerbeflächen in Bezug auf Seveso III (Südseite)

Wohnstandort

Wir Freien Demokraten wollen:

  • Brunsbüttel als Gemeinde enkelsicher machen und die Handlungsfähigkeit erhalten durch verantwortungsvolle Haushaltspolitik
  • Erfassung von Leerständen zur Nutzung als Wohn- oder Geschäftsraum mittels digitaler Medien
  • Sicherstellung einer optimalen ärztlichen Versorgung, die dem Industriestandort angemessen ist
  • gut ausgestattete Feuerwehren
  • die Jugend besser beteiligen
  • Endgültige Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Soziales und Kultur

Wir Freien Demokraten wollen:

    • generationsgerechten Wohnraum neu schaffen
    • kulturelle und soziale Einrichtungen, wie Elbeforum, LUV, Mehrgenerationshaus etc. erhalten
    • Ehrenamt und Vereine stärken und fördern
  • die Interessen der Bürger aktiv annehmen und vertreten
  • das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Mitmachen und Gestalten der kommunalen Entscheidungen stärken